Wer selbst in Frankfurt auf der Heimtextil war, hat es gespürt: Die Stimmung auf der Messe war ausgesprochen positiv! Besucherströme aus aller Welt, intensive Geschäftsbegegnungen und hallenweise Inspirationen – mit 44.000 Besuchern und 2.400 Ausstellern aus 129 Nationen war die internationale Textilindustrie zu Gast in Frankfurt auf der Heimtextil 2023.

„Die Heimtextil ist kraftvoll in den Januar zurückgekehrt und setzte als Barometer für das Messegeschäftsjahr alle Zeichen auf Erfolg – mit einem herausragenden Internationalisierungsgrad von 129 teilnehmenden Nationen“, sagte Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Die Leitmesse für Wohn- und Objekttextilien erreichte im Vergleich zu 2020 einen Anstieg des Internationalisierungsgrad – ausstellerseitig auf 94 Prozent und besucherseitig auf 82 Prozent.

Heimtextil 2023

Spannende Begegnungen, Sonderausstellungen und Events

Die persönliche Begegnung bildete das Herzstück der Heimtextil 2023. Highlight für Raumausstatter war die Präsentation des Deco Teams und seinen Mitgliedern, die in Trendthemen unter dem Titel „Green Affairs“ Neuheiten und Produkte vorstellten und ein breit gefächertes Eventprogramm bereit hielten. Bei allen positiven Eindrücken verbargen die Besucher aber nicht ihre Enttäuschung darüber, dass einige große Stoff-, Sonnenschutz- und Tapetenanbieter nicht vertreten waren. An dieser Stelle freut man sich über ein Umdenken, um der Messe im nächsten Jahr noch mehr Power zu verleihen.

Eine der inspirierenden Kojen des Deco Teams zum Thema „Green Affairs“.

Darüber hinaus waren viele Veranstaltungen, Events und Sonderausstellungen Publikumsmagnete. So zum Beispiel die „Future Materials Library”, die zeigte, wie innovative Materialentwicklungen aus natürlichen Rohstoffen oder recycelten Abfallprodukten Impulse für die Wohntextilien geben. Aber auch schon für die Gegenwart gilt: Ein großer Teil der weltweiten Textilindustrie ist bereits im Begriff, Herstellungsprozesse nachhaltig umzugestalten und starke Partnerschaften für transparente Lieferketten zu bilden. Dafür boten die Aussteller der Heimtextil an vielen Ständen Produkte, Lösungen und Anregungen.

Eine ausführliche Nachberichterstattung zur Heimtextil lesen Sie in unserer gedruckten Februar-Ausgabe.